Grenzenlos Kyllradweg

Veröffentlicht am 15. Juli 2022 um 15:35

GrenzenGrenzenloses Radvergnügen zwischen Jünkerath und Büllingenlos Kyllradweg

14. August 2022

Es wird wieder grenzenlos geradelt! Zum 6. Mal laden die beteiligten Kreise und Gemeinden entlang der ehemaligen
Bahntrasse zum Radaktionstag „Grenzenlos Kyllradweg“ ein.
Der Name der Veranstaltung, ist wörtlich zu nehmen. Auf der ca. 40 km langen Strecke wird 4 Mal scheinbar unbemerkt eine Grenze überfahren (3 Mal die Landesgrenze zwischen NRW und RLP / 1 Mal die Staatsgrenze zwischen Belgien und Deutschland). Da der Radweg auf der Bahntrasse der stillgelegten Vennquerbahn liegt, ist das Höhenniveau sehr gleichmäßig. Aber auch die wundervolle Naturlandschaft links und rechts des Radweges, lockt viele zu einem Ausflug mit dem Rad an.
Am 14. August werden zwischen Jünkerath und Büllingen von 10:00 bis 18:00 Uhr an 6 Aktionspunkten entlang der
Strecke viele Attraktionen geboten. Wer hier in die Pedale tritt, wird mit einem bunten Programm an Aktions- und
Informationsständen überrascht. Zur Stärkung gibt es viele Köstlichkeiten, ob herzhaft oder süß.
Wer fleißig radelt und an mindestens vier Aktionspunkten Aufkleber für seine Startkarte sammelt, kann an einem
Gewinnspiel teilnehmen und wird am Ende vielleicht mit einem Gewinn belohnt. Lohnenswert ist dieser Tag auf jeden
Fall und ein Erlebnis für Groß und Klein.
Der offizielle Start der Veranstaltung wird um 10:00 Uhr in Stadtkyll sein.
Um eine Anreise mit der Bahn aus Richtung Köln zu ermöglichen,
pendelt die RVK an diesem Tag mit zwei Sonderbussen und Fahrradanhänger ab dem Bahnhof Kall. Eine Linie fährt von Kall über Gemünd, Schleiden, Hellenthal und Hollerath nach Losheim. Die
zweite Linie führt von Kall über Schmidtheim und Dahlem nach
Kronenburg.


Weitere Infos erhalten sie unter
www.grenzenlos-kyllradweg.de
Die Organisatoren, Betriebe, Vereine und Dorfgemeinschaften freuen sich auf Ihren Besuch!


« 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.